op Platt

Eckernfördes Bürgermeister Jörg Sibbel

Zur Person

Bürgermeister Jörg Sibbel wurde am 03. März 1965 in Hanerau-Hademarschen geboren und ist in Lütjenwestedt aufgewachsen (Kreis Rendsburg-Eckernförde).
Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.
Nach dem Abitur am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Heide (Holstein) begann er 1984 seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde. Anschließend absolvierte Herr Sibbel das Studium der Verwaltungswissenschaften an der Verwaltungsfachhochschule Altenholz, das er 1990 als Diplom-Verwaltungswirt (FH) abschloss. Nachdem er als Beamter im gehobenen Dienst im Ordnungsamt und im Sozialamt der Landeshauptstadt Kiel tätig war, übernahm Jörg Sibbel 1993 die Leitung des Ordnungs- und Sozialamtes der Stadt Nortorf.
Er war anschließend von 2002 bis 2006 der erste hauptamtliche Bürgermeister der Gemeinde Osterrönfeld und in dieser Funktion zugleich Leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Osterrönfeld mit sechs Gemeinden und 8.000 Einwohnern.
Am 24. September 2006 wurde Herr Sibbel im Rahmen einer Direktwahl zum hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Eckernförde gewählt. Am 25. Mai 2014 wurde er für eine weitere Amtszeit von acht Jahren gewählt.
Herr Sibbel ist parteilos. Seine Freizeit verbringt er gerne mit seiner Familie. Er hält sich mit Fußball, Joggen, Radfahren und anderen sportlichen Aktivitäten fit.

Aufgaben

Der Bürgermeister ist der gesetzliche Vertreter der Stadt. Er leitet die Verwaltung der Stadt in eigener Zuständigkeit nach den Zielen und Grundsätzen der Ratsversammlung. Er ist für die sachliche und wirtschaftliche Erledigung der Aufgaben, die Organisation und den Geschäftsgang der Stadtverwaltung sowie für die Geschäfte der laufenden Verwaltung verantwortlich.
Der Bürgermeister ist oberste Dienstbehörde und Dienstvorgesetzter der Beamtinnen und Beamten sowie der tariflich Beschäftigten der Stadt.
Als Leiter der Stadtverwaltung bereitet er die Sitzungen der Ratsversammlung sowie der Ausschüsse vor und führt die Beschlüsse aus. Er ist weiterhin für die Ausführung der Gesetze und Erledigung der gesetzlich übertragenen Aufgaben verantwortlich.  

Sprechstunden

Herr Bürgermeister Sibbel lädt zu Gesprächen in seinem Amtszimmer (Rathaus, 1. Obergeschoss, Raum 103) ein und bietet Sprechstunden in Stadtteilen an, in denen die Eckernförder Bürgerinnen und Bürger ohne vorherige Anmeldung ihr Anliegen mitteilen können.

Die Termine werden rechtzeitig in den Tageszeitungen, im Aushang des Rathauses sowie in dieser Internetpräsentation unter "Aktuelles" bekannt gegeben.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Kaul zur Verfügung.