Resümee Green Screen 2018

Das Internationale Naturfilmfestival Green Screen im Schleswig-Holsteinischen Eckernförde hat sich als Treffpunkt für Dokumentarfilmer aus aller Welt etabliert. 210 Naturfilmer und Produzenten waren zum Festival nach Eckernförde gekommen, unter anderem aus Indien, dem Iran und den USA. Green Screen hat im zwölften Jahr seines Bestehens erneut einen Besucherrekord aufgestellt. An den fünf Festivaltagen sahen 20.600 naturbegeisterte Besucher über hundert Naturfilme mit spektakulären Aufnahmen. Zusammen mit den Besuchern zahlreicher Filmveranstaltungen rund um das Jahr, z.B. im dänischen Sonderburg der Schulkinowoche und der deutschlandweiten Green Sreen-Filmtour, erreichte das Festival auch in diesem Jahr mehr als 30.000 Naturfilmbegeisterte in ganz Deutschland und Dänemark