16.05.2019

Stellenangebot Bibliothekar/in

In der Stadtbücherei Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle (24,5 Std.) als 

Bibliothekarin/Bibliothekar (m/w/d)
- Bachelor oder FH-Diplom - 

befristet für die Dauer einer Elternzeit (vsl. 1,5 Jahre) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bis in die Entgeltgruppe 9 b TVöD. 

Die Stadtbücherei verfügt über rund 37.000 Medieneinheiten (+ Onleihe). Jährlich werden rund 70.000 Besucher/innen und rund 185.000 Entleihungen registriert. Die Stadtbücherei ist wesentlicher Bestandteil des kulturellen Lebens, der Bildung, wie auch Ort sozialer Information und Begegnung. Sie arbeitet im Verbundsystem der Öffentlichen Bibliotheken des Landes Schleswig-Holstein mit und ist dem regionalen Leihverkehr angeschlossen. 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Bibliothekarischer Benutzungsdienst
  • Kundenorientierte/r Bestandsaufbau und -pflege
  • Mitarbeit bei der Veranstaltungs- und Programmarbeit
  • Bibliothekseinführungen
  • Kontaktpflege zu anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Medien- und Informationsangebotes
  • Stellvertretung der Leitung der Stadtbücherei. 

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • Abgeschlossenes Studium zur Bibliothekarin/zum Bibliothekar
  • Service- und kundenorientiertes Arbeiten ausgerichtet an den Öffnungszeiten der Stadtbücherei
  • Kontaktfreude, verbindliches Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und Zuverlässigkeit
  • Hohes Maß an Belastbarkeit, Eigeninitiative und organisatorischem Talent
  • Gute EDV-Kenntnisse sowie ausgeprägte Medienkompetenz
  • medien- bzw. bibliothekspädagogische Fähigkeiten, Erfahrungen mit "social media" und Berufserfahrungen im öffentlichen Bibliothekswesen sind von Vorteil. 

Wir bieten Ihnen eine Stelle in einem kleinen aktiven Büchereiteam. In der kommenden Zeit stehen viele Veränderungen an, die es Ihnen ermöglichen, aktiv an der Entwicklung einer modernen Bibliothek teilzuhaben. Die Teilnahme an bibliotheksorientierten Fortbildungen fördern und begrüßen wir. 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. 

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und aktuelle Arbeitszeugnisse) bis zum 14. Juni 2019 an: 

Stadt Eckernförde
Der Bürgermeister
Hauptamt
Rathausmarkt 4 - 6
24340 Eckernförde