Inhalt
Datum: 20.06.2022

Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Raumordnungsverfahrens zur Errichtung einer Deponie an der B 76

Die Stadt Eckernförde informiert über die aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Raumordnungsverfahrens „Errichtung und Betrieb einer Deponie der Klasse 1 an der   B 76 Gammelby/Kosel“.
 Die Landesplanungsbehörde hat für das geplante Vorhaben zur Errichtung und zum Betrieb einer Deponie der Deponieklasse 1 an der B 76 entschieden, ein Raumordnungsverfahren durchzuführen. Das Raumordnungsverfahren wurde gemäß § 15 des Raumordnungsgesetzes und der §§ 14 ff. des Landesplanungsgesetzes am  3. Mai 2022 eingeleitet.
In dem Raumordnungsverfahren soll die Raumverträglichkeit des Vorhabens sowie aller in Betracht kommenden Standortalternativen geprüft werden; insbesondere werden die Übereinstimmung des Vorhabens mit den Erfordernissen der Raumordnung und die Abstimmung mit anderen raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen geprüft.
Die Auslegung der Verfahrensunterlagen hat am 9. Juni 2022 begonnen und endet mit Ablauf des 8. Juli 2022. Während dieser Frist sowie bis zu einem Monat nach dem Ablauf der Auslegungsfrist, mithin bis zum Ablauf des 8. August 2022, wird das Beteiligungsverfahren durchgeführt.
Es ist ausdrücklich erwünscht, für Stellungnahmen das zur Verfügung stehende Online-Portal unter https://bolapla-sh.de/plan/deponie-gammelby-kosel zu nutzen.
Stellungnahmen können aber auch per E-Mail an die E-Mail-Adresse:raumordnungsverfahren@im.landsh.de sowie per Post an das Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes S-H- Abteilung Landesplanung und ländliche Räume, Düsternbrooker Weg 92, 24105 Kiel abgegeben werden.
Die gesamte öffentliche Bekanntmachung ist auf der Homepage der Stadt Eckernförde unter Aktuelles einzusehen.