Inhalt
Datum: 07.05.2022

Erzieherin/Erzieher

"Das Haus"- Jugend-, Kultur- und Medienwerkstatt

Bei der Stadt Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Erzieherin/ eines Erzieher (m/w/d)

befristet für die Dauer einer Elternzeit; mit 39,00 Stunden/Woche; EG S 8 b TV-SuE;

neu zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst - TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst -.

Die Beschäftigung erfolgt überwiegend in den Nachmittags- und Abendstunden und auch an Samstagen.

Die Einrichtung „Das HAUS“, Jugend-, Kultur- und Medienwerkstatt der Stadt Eckernförde, ist eine generationsübergreifende sozio-kulturelle Einrichtung mit Kommunalem Kino.


weitersagen auf 


Aufgabengebiet:

• Betreuung und Anleitung jugendlicher „HAUS“-Besucher/-innen
• Planung und Durchführung von Projekten
• Begleitung von Veranstaltungen (etwa Handicap-Disco)
• Präventionsarbeit
• Anleitung von Beschäftigten im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst sowie von Praktikanten
• Unterstützung der HAUS-Leitung bei administrativen Aufgaben

Anforderungsprofil:

• Abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
• Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
• Kreativität, Fantasie und Spontanität bei der Mitentwicklung und Durchführung von niedrigschwelligen Freizeitangeboten (viel Gestaltungsspielraum, beispielsweise auch in der
  Medienwerkstatt)
• Strukturierte und selbständige Arbeitsweise
• Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und Eigeninitiative
• Schnelle Auffassungsgabe, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
• Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeiteinteilung, die mit den Öffnungszeiten und dem Veranstaltungsprogramm der Einrichtung verbunden sind und auch Abend- und
  Wochenenddienste erfordern
• Erfahrungen in der Projekt-, Kultur-, Veranstaltungsarbeit, in der offenen (interkulturellen) Kinder- und Jugendarbeit sowie Fremdsprachenkenntnisse (z. B. Arabisch, Russisch,
  Ukrainisch) sind von Vorteil


Wir bieten:

• Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Teilnahme am Leistungsentgelt, eine zusätzliche Altersversorgung bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge über
  Kommunalversicherer)
• Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NAH.SH
• Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessangeboten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen) bitte bis zum 24. Mai 2022 digital (in einer PDF-Gesamtdatei) an sabine.rothe@stadt-eckernfoerde.de oder in Papierform an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt,
Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde