Inhalt

Stellenmarkt

Ingenieurin/Ingenieur

Bei der Stadt Eckernförde ist im Bauamt, sachgebiet Tiefbau, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle:


einer Ingenieurin/eines Ingenieur (m/w/d)

Schwerpunkt Tiefbau/Verkehrsplanung 
unbefristet; Vollzeit 39,0 Stunden/Woche
EG 11 TVöD

zu besetzen.

weitersagen auf 



Die Beschäftigungsverhältnisse richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst - TVöD -.
Das monatliche Bruttogehalt beträgt je nach einschlägiger Berufserfahrung von 4.032,38 Euro bis 5.975,19 Euro (Stufe 1-6).


Aufgabengebiet:

• Entwurf, Bau und Unterhaltung von Verkehrsflächen und Verkehrseinrichtungen
• Entwurf, Bau und Unterhaltung von Brücken und Stegen
• Entwurf, Bau und Unterhaltung von Anlagen des Wasserbaus und des Küstenschutzes
• Entwurf und Bau von öffentlichen Grünflächen


Wir bieten:

• Einzigartige städtebauliche Projekte, die sich durch ein interessantes Aufgabenfeld vom Bewahren der historischen Baukultur bis
  hin zur Entwicklung eines lebendigen zukunftsgerichteten Mittelzentrums auszeichnen
• Ein engagiertes, motiviertes und leistungsstarkes Team in sehr kollegialem Umfeld
• Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung des Stadtbildes
• Wertschätzung einer Work-Life-Balance unter anderem durch flexible Arbeitszeiten
• Abwechslungsreiche Aufgaben
• Effektive Fort- und Weiterbildung
• Möglichkeit zur Flexarbeit
• Teilnahme am Leistungsentgelt
• Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad mit Arbeitgeberzuschuss
• Anspruch auf jährlichen Erholungsurlaub von 30 Tagen
• Zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL
• Möglichkeiten zur betrieblichen Altersvorsorge über Kommunalversicherer
• Möglichkeiten zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NahSH
• Gesundheitsmanagement inklusive der Teilnahme an Firmenfitness
• Arbeiten in einer lebens- und liebenswerten, naturorientierten Stadt der kurzen Wege in unmittelbarer Nähe zu Strand, Ostsee und
  Noor

Anforderungsprofil:

• Abgeschlossenes Studium als Ingenieur/in mit Schwerpunkt Tiefbau/Verkehrsbau oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
• fundierte Fachkenntnisse im entsprechenden Bereich
• Erfahrung in der Planung und Durchführung von Baumaßnahmen
• Erfahrung im Bereich des öffentlichen Bauens
• Fundierte Kenntnisse des anzuwendenden Bau- und Bauverwaltungsrechts
• Sichere EDV-Kenntnisse
• Flexibilität, Belastbarkeit und Kreativität
• Bereitschaft zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den politischen Gremien sowie mit den Bürgerinnen und Bürgern
• Berufserfahrungen im kommunalen Bereich sind von Vorteil
• Deutsch C1 Niveau

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen.
Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.



Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Vorstellungsgespräche sind für die 31. Kalenderwoche vorgesehen.


Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung  mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf,  Arbeits- und Prüfungszeugnisse) bis zum 12. Juli 2024 digital in einer PDF-Gesamtdatei an nadine.mewes@stadt-eckernfoerde.de.

Es können nur vollständig eingereichte Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden.


Plätze für FSJler/innen zu vergeben

FSJ - das Freiwillige Soziale Jahr ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen bis 27 Jahren.

Ab Sommer stellen die städtischen Kindertageseinrichtungen wieder mehrere Plätze für FSJ-Kräfte zur Verfügung.

Du hast Lust auf interessante und lebendige Einblicke in der Arbeit mit Kindern?

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

weitersagen auf 


Dauerhafte Stellenangebote

Vertretungskräfte (befristet) in der Pädagogik

Die städtischen Kindertageseinrichtungen suchen liebevolle Vertretungskräfte, um Urlaubszeiten und  Erkrankungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzudecken.

Ein wertschätzender, respektvoller Umgang und die Begegnung mit dem Kind auf Augenhöhe stehen bei der Arbeit in allen städtischen Kindertagesstätten an erster Stelle.

Sollten Sie staatlich anerkannte Erzieherin oder Erzieher, sozialpädagogische/r Assistentin oder Assistent oder über einen vergleichbaren Bildungsabschluss verfügen, gut erreichbar sowie zeitlich flexibel einsetzbar sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse).

Die Entlohnung richtet sich nach den tarifrechtlichen Vorgaben des TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Stadt Eckernförde, Hauptamt, Rathausmarkt 4-6, 24340 Eckernförde

weitersagen auf