03.04.2020

Informationen zum Coronavirus

 

Die dynamische Entwicklung und Ausbreitung des Corona-Virus stellen die öffentlichen Verwaltungen vor besondere Herausforderungen, denn auch für diesen Bereich gilt das Gebot, persönliche Kontakte auf ein nur zwingend notwendiges Minimum zu reduzieren. Außerdem gilt es, die Handlungsfähigkeit der Verwaltung zu gewährleisten und die Ressourcen zunächst für die durch das Virus erforderlichen Maßnahmen zu bündeln. Vor diesem Hintergrund bleibt die Stadtverwaltung mit sofortiger Wirkung (16. März 2020, 12 Uhr) für die allgemeine Öffentlichkeit bis auf weiteres geschlossen, mindestens jedoch bis zum 19. April 2020.

Die Stadtverwaltung bleibt über Telefon und E-Mail weiterhin erreichbar. In dringenden Notfällen steht die Stadtverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern für Einzeltermine zur Verfügung. Hierzu wird jedoch um vorherige Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon gebeten, so dass das weitere Vorgehen abgestimmt werden kann.

Hierfür stehen die persönlichen Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. Falls diese nicht bekannt sind, erfolgt die Kontaktaufnahme über Telefon (04351) 7100 oder per E-Mail über stadt@eckernfoerde.de.

„Wir versuchen, allen Bürgerinnen und Bürgern schnellstmöglich zu helfen und somit die Auswirkungen der notwendigen Schließung so gering wie möglich zu halten”, so Bürgermeister Jörg Sibbel.

Städtische Informationen zu weiteren Veränderungen werden unter Aktuelles bereit gestellt.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf folgenden Internetseiten:

Allgemeinverfügung 03.04.2020 für Reiserückkehrer

Allgemeinverfügung 03.04.2020 über den Vollzug des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) und des Asylgesetzes (AsylG)

Allgemeinverfügung 01.04.2020 über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)

Allgemeinverfügung 25.3.2020 Sonn- und Feiertagsöffnung: Apotheken und Tankstellen dürfen länger geöffnet sein

Ersatzverkündung 2.4.2020 Landesverordnung über die Maßnahmen zur Bekämpfung und Ausbreitung des Coronavirus

Landesverordnung 23.3.2020 über die Maßnahmen zur Bekämpfung und Ausbreitung des Coronavirus

Erlasse der Landesregierung

 

Wichtige Telefonnummern

Bürgertelefon des Kreis-Gesundheitsamtes: 04331 202-850 (Mo bis Fr von 8 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr)

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums: 030 / 346 465 100

Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein: 0431 / 79700001