27.06.2020

Koordinator/in  Einwohnerinnen- und Einwohnerbeteiligung

Bei der Stadt Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle (19,5 Std./Woche) als

Koordinatorin / Koordinator (m/w/d)
für die Einwohnerinnen- und Einwohnerbeteiligung

unbefristet zu besetzten.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst.

Die Eingruppierung erfolgt bis in die Entgeltgruppe 10 TVöD.
weitersagen auf 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Umsetzung und Mitwirkung bei der Fortschreibung der Leitlinien über die Beteiligung von Einwohnerinnen und Einwohnern

  • Ansprechpartnerin/Ansprechpartner zu allen Fragen zur Beteiligung von Einwohnerinnen und Einwohnern

  • Beratung der Einwohnerinnen und Einwohner und der Fachämter über die Möglichkeiten der Beteiligung von Einwohnerinnen und Einwohnern

  • Aufbau, Weiterentwicklung, Betreuung einer webbasierenden Beteiligungsplattform

  • Führung einer webbasierenden Vorhaben- und Ideenliste

  • Erstellung von Beteiligungskonzepten und Koordinierung von Beteiligungsverfahren

  • Organisation von Fachveranstaltungen

  • Organisation der ämterübergreifenden Vernetzung, Unterstützung sowie Sicherstellung von beteiligungsfähigen Vorhaben und Bekanntmachung von Beteiligungsmaßnahmen

  • Dokumentation und Auswertung von Beteiligungsprozessen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene mindestens 3-jährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten/zum Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung oder abgeschlossene mindestens 3-jährige Ausbildung in einer verwaltungsnahen Ausbildung und/oder gründliche und umfassende planstellenbezogene Fachkenntnisse und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten oder

  • Abschluss einer für die Planstelle einschlägigen Hochschulausbildung (etwa Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung, Sozialmanagement, Kommunikationswissenschaft etc.) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, mit denen die mit der Planstelle verbundenen Tätigkeiten ausgeübt werden können und/oder erfolgreiche Ablegung der Angestelltenprüfung II bzw. die Bereitschaft diese Prüfung abzulegen, sofern dies im Einzelfall erforderlich ist

  • Erfahrungen im Projektmanagement

  • Gute Kommunikationsfähigkeit und vernetztes Denken

  • Selbständigkeit und Einsatzbereitschaft

  • Kreativität, Ideenreichtum und Begeisterungsfähigkeit

  • Zeitliche Flexibilität, Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende oder in den Abendstunden

  • Umgang mit den IT-Standardprogrammen sowie technische Medienkompetenz oder Berufserfahrung im IT-technischen Aufgabenbereich

  • Belastbarkeit sowie Leistungsbereitschaft

  • Kooperations- und Teamfähigkeit

  • Erfahrung mit der Organisation öffentlicher Veranstaltungen

  • Ein ♥ für Eckernförde

  • Berufliche Erfahrungen sind von Vorteil

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und aktuelle Arbeitszeugnisse)
bis zum 7. August 2020 an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt,
Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde