Inhalt

Archive: Einsichtnahme in Archivgut

Allgemeine Informationen zur Aufgabe

Archive in Schleswig-Holstein stehen jedermann offen.
Zu wissenschaftlichen Zwecken, für heimatkundliche Fragestellungen, zur Erforschung der eigenen Familie oder zur Klärung von Rechtsfragen können Sie im jeweils zuständigen Archiv Archivgut auswerten.
Archivgut können Akten sein, aber auch Karten, Urkunden, Fotos, Filme oder digitale Daten. Viele Archive unterhalten Bibliotheken mit lokal- und regionalhistorischen Veröffentlichungen.

Das Landesarchiv Schleswig-Holstein in Schleswig übernimmt und sichert zentral die historischen Unterlagen der Landesverwaltung und ihrer Vorgängerbehörden.
Die Städte, Kreise, Ämter und Gemeinden unterhalten eigene Archive. Neben dem Landesarchiv und den Kommunalarchiven können Sie auch kirchliche Archive für Ihre Recherchen heranziehen.
Das Archiv der Christian-Albrechts-Universität wird im Landesarchiv verwaltet.

Archive erschließen historische Dokumente in Datenbanken und Verzeichnissen, die in den Lesesälen der Archive und teilweise im Internet zur Verfügung stehen.
Das Archivpersonal unterstützt Sie bei Ihrer Recherche.

Eine Einsichtnahme kann nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen.

Wer alte Akten, Dokumente, Fotos und Unterlagen sucht, ein Thema der Stadtgeschichte erforschen möchte oder ein anderes Interesse an amtlich dokumentierten Vorgänge in Eckernförde hat, wird im Stadtarchiv fündig.
Auf zwei Etagen lagern alle archivierungswürdigen Verwaltungsunterlagen, die Protokolle der Rats- und Magistratssitzungen, ­private Nachlässe, Karten, Pläne, eine etwa 7000 Stück umfassende Postkarten- und Fotosammlung sowie eine kleiner Bibliotheksbestand und die Jahrgänge der Eckernförder Zeitung.
Nachlesbar sind auch, zum Beispiel zur Ahnenforschung, Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden in den Personenstandsbüchern.

Rechtsgrundlage

Gesetz über die Sicherung und Nutzung öffentlichen Archivgutes in Schleswig-Holstein (Landesarchivgesetz - LArchG).

Was sollte ich noch wissen?

Nähere Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten der Schleswig-Holsteinischen Archive.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Einige Archive verlangen die Vorlage Ihres Personalausweises. Genaue Auskünfte hierzu erteilt das jeweilige Archiv.

Welche Gebühren fallen an?

Über die Erhebung von Gebühren entscheiden die Archivträger. Setzen Sie sich diesbezüglich mit dem jeweiligen Archiv in Verbindung.