07.03.2020

Start der Interessensbekundung kommerzielles Kino im Skatepark


Die Stadt Eckernförde informiert, dass bis Ende April Interessenten erklären können, einen Lebensmittelmarkt mit maximal 1.800 qm Verkaufsfläche und ein kommerzielles Kino mit mindestens einem großen Saal mit 350 Plätzen im Skatepark bauen sowie betreiben zu wollen. 
Mit dem Auswahlverfahren des Investors für die Bebauung des Skateparks soll 2020 begonnen werden.


Unterlagen