Inhalt

Wohnraumversorgungskonzept

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der dynamischen Stadtentwicklung hat die Stadt Eckernförde im Jahr 2012 die Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg  beauftragt, das Wohnraumversorgungskonzept zu aktualisieren. Die Analysen und Prognosen aus dem Jahr 2006 sollen mit der Fortschreibung um die Entwicklungen der letzten Jahre ergänzt und auf den aktuellen Stand gebracht werden. Damit erhält die Stadt Eckernförde eine fundierte Grundlage für zukünftige wohnungsmarkt- und stadtentwicklungspolitische Entscheidungen.
In der Einwohnerversammlung am 3. Dezember 2013 wurde diese Fortschreibung des Wohnraumversorgungskonzeptes für die Stadt Eckernförde den Einwohnerinnen und Einwohnern in der Stadthalle präsentiert.


Den Vortrag der Einwohnerversammlung sowie das vollständige Gutachten der Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg finden Sie hier: