Inhalt

Einladungen zu den AG-Treffen

26. September 2018 - Informationsabend/Besetzung der Arbeitsgruppe

Die Stadt Eckernförde möchte Bürgerinnen und Bürger bei städtischen (Planungs-) Vorhaben stärker beteiligen und eine Kultur der Beteiligung in Eckernförde fest verankern. Bürgerbeteiligung selbst ist für die Stadt Eckernförde nicht neu – zu verschiedenen Vorhaben gab es bereits Planungsspaziergänge, Workshops und Befragungen. Neu ist, dass jetzt konkrete Leitlinien für Bürgerbeteiligung in Eckernförde entwickelt werden sollen und zwar gemeinsam mit Eckernförder Bürgerinnen und Bürgern, der Verwaltung und der Politik in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe! Diese konkreten Leitlinien können dann das Miteinander in (Planungs-) Vorhaben beschreiben und eine gemeinsame Grundlage für Beteiligung bilden.

Den Projektstart bildete der Informationsabend am Mittwoch, 26. September 2018, im Rathaus (Ratssaal) um 18.30 Uhr, zu dem die Bürgerinnen und Bürger von Eckernförde eingeladen wurden. An diesem Abend wurde der geplante Prozess der Leitlinienentwicklung vorgestellt.

Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren, die an einer aktiven Mitwirkung bei der Erarbeitung von Leitlinien für eine intensivere Bürgerbeteiligung interessiert sind und in der gemeinsamen Arbeitsgruppe mitwirken möchten, konnten sich vorab oder auf der Informationsveranstaltung um eine Teilnahme bewerben. Da die Anzahl der Bewerbungen die zur Verfügung stehenden Plätze bei weitem überstieg, mussten diese per Losverfahren vergeben werden. Die Arbeitsgruppe "Bürgerbeteiligung" besteht nunmehr aus folgenden Mitgliedern:

Bürgerinnen und Bürger Von der Politik Von der Verwaltung
Braun, Hannah
Braun, Max
Haaren, Jonas
Kazmierczak, Karin
Kiesel, Natascha
Siebert, Georg
Heldt, Katharina (CDU)
Loth, Karl-Ludwig (FDP)
Neumann, Jürgen (SPD)
Peuster, Thorsten (SSW)
Rautenberg, Doris (Die Linke)
Rossen, Kai (Bündnis 90/Grüne)

Benz, Florian
Blum, Katrin
Dreesen, Birte
Mews, Torsten
Schlemmer, Andreas
Winkelmann, Uwe

Für die Erarbeitung der Leitlinien sind mehrere Arbeitstreffen der Arbeitsgruppe (mindestens 5 Termine) sowie weitere Informations- und Workshop-Termine bis zum Sommer 2019 geplant. Für alle Bürgerinnen und Bürger, die nicht in der Arbeitsgruppe mitwirken können, besteht die Möglichkeit, sich an einem Workshop am 28. November 2018 inhaltlich einzubringen.

15. Januar 2019 - Zweites Treffen der Arbeitsgruppe

In dieser Sitzung hat die Arbeitsgruppe die Ergebnisse der vier Fragestellungen von der Auftaktveranstaltung "Wie wünschen Sie sich Bürgerbeteiligung" ausgewertet und mit der Erarbeitung von Leitlinien begonnen. Die Dokumentation dieser sowie der weiteren Arbeitsgruppentreffen ist unter "Dokumente" (rechts oben auf dieser Internetseite) bereitgestellt.

Für das Treffen hatte das Moderatorenteam folgende Tagesordnung vorbereitet:


1.Begrüßung und Ablauf
2.Prozessrückblick (Auftaktveranstaltung, Ratsbeschluss vom 18. Dezember 2018, …)
3.Einstieg in die Bearbeitung der Fragen „Warum wollen wir Bürgerbeteiligung?“ und „Wer soll beteiligt werden?“ – Arbeit in zwei moderierten Gruppen
4.Präsentation der Gruppenergebnisse: Austausch und Abstimmung
5.Bildung von Textteams
6.Sonstiges

14. Februar 2019 - Drittes Treffen der Arbeitsgruppe

Für das Treffen am 14. Februar 2019 hatte das Moderatorenteam folgende Tagesordnung vorbereitet:

  1. Begrüßung und Ablauf
  2. Einstieg in die Bearbeitung der Fragen „Wann soll Bürgerbeteiligung stattfinden? Zu   welchen Themen?“ und „Wie soll ein Beteiligungsverfahren ablaufen?“ – Arbeit in zwei moderierten Gruppen
  3. Präsentation in der Gruppenergebnisse: Austausch, Bildung weiterer Textteams
  4. Rückmeldung von den bisherigen Textteams: (Die Zwischen-) Ergebnisse
  5. Sonstiges

Die vollständige Dokumentation des Arbeitsgruppentreffens finden Sie rechts in der Randspalte.

13. März 2019 - Viertes Treffen der Arbeitsgruppe

Für das Treffen wurde die durch das Moderatorenteam vorbereitete Tagesordnung behandelt:

  1. Begrüßung
  2. Rückmeldung aus den Textteams
  3. kurze Erläuterung zur Zusammenführung
  4. gemeinsams Verständnis schaffen/ "Bilderabgleich" über zentrale Punkte
  5. Klärung konkreter Punkte
  6. Ausblick/Sonstiges

Wie aus der Dokumentation (rechte Randspalte) zu entnehmen ist, sind einige Begrifflichkeiten zur Klärung erneut in die Textgruppen gegangen.

26. März 2019 - Fünftes Treffen der Arbeitsgruppe

Für das Treffen wurde die durch das Moderatorenteam vorbereitete Tagesordnung behandelt:

  1. Begrüßung und Ablauf
  2. Blitzlicht aus den Textteams
  3. Weitere Arbeit an den Vorlagen / Flussdiagramm
  4. Sonstiges

28. Mai 2019 - Sechstes Treffen der Arbeitsgruppe

Für das Treffen am 28. Mai 2019 hatte das Moderatorenteam folgende Tagesordnung vorbereitet:

  1. Begrüßung und Ablauf
  2. Was bisher geschah...
  3. Bericht aus den Workshops
  4. Einbindung der Ergebnisse
  5. Sonstiges

Die vollständige Dokumentation des Arbeitsgruppentreffens finden Sie rechts in der Randspalte.

26. Juni 2019 - Siebtes Treffen der Arbeitsgruppe

Für das Treffen am 26. Juni 2019 hatte das Moderatorenteam folgende Tagesordnung vorbereitet:

  1. Begrüßung und Ablauf
  2. Aktueller Prozessstand
  3. Rückmeldungen zur Feinschliffgruppe
  4. Vorstellung und Besprechung weiterer Punkte aus den Workshops der Verwaltung und der Politik
  5. Workshop BürgerInnen

Die vollständige Dokumentation des Arbeitsgruppentreffens finden Sie rechts in der Randspalte.

07. November 2019 - Achtes Treffen der Arbeitsgruppe

Für das Treffen am 7. November 2019 hatte das Moderatorenteam folgende Tagesordnung vorbereitet:

1. Begrüßung und Ablauf
2. Der Bürgerworkshop: Rückkopplung der Ergebnisse
3. Gemeinsamer Abschluss


Die vollständige Dokumentation des Arbeitsgruppentreffens finden Sie rechts in der Randspalte.