Inhalt

G/EE2 Prüfung Potenzial und Förderungen Kleinwindanlagen

Wind und Sonne ergänzen sich als erneuerbare Energien erfahrungsgemäß sehr gut. Deswegen ist es sehr sinnvoll, beides auch für Privatleute und Gewerbe zu fördern beziehungsweise zu ermöglichen. Was die PV-Zelle auf dem Hausdach für Sonnenenergie ist, ist die Kleinwindanalge für Windlkraft. Für eine Kleinwindanlage mit bis zu einigen kW Leistung reichen bereits Windgeschwindigkeiten ab 4 m/s aus.

Ziel ist es die Genehmigungslage für die Stadt Eckernförde zu klären und zu kommunizieren, um so den Anteil an regional erzeugtem Erneuerbarem Strom zu erhöhen.