Inhalt

M4 Haltestellen für Tramerper/- innen (Mitfahrbänke)

Derzeit scheint für viele Menschen das Auto im ländlichen Raum zwingend notwendig, um die eigene Mobilität zu erhalten. Um aber einerseits weniger Autos in den Städten zu haben (Problem Luftqualität, Lärm, Parkdruck) und andererseits die Anzahl der Pendler-Fahrten zu reduzieren (Klimaschutz), ist es sinnvoll, mit möglichst vielen Leuten ein fahrendes Auto zu besetzten. Mitfahrbänke bieten eine gute Möglichkeit die Autofahrenden mit den potentiellen Mitfahrerenden zusammenzubringen - insbesondere im ländlichen Raum. In den umliegenden Dörfern von Eckernförde existieren zum Teil bereits Mitfahrbänke, wodurch die Menschen von den Dörfern sich nach Eckernförde mitnehmen lassen können. Damit das System „Mitfahrbank” funktioniert und genutzt wird, bedarf es aber der entsprechenden Gegenstücke in den Städten.

Es wurde ein Antrag bei der Aktivregion Eckernförder Bucht auf Fördermittel für die Beschaffung und das Aufstellen von 5 Mitfahrerbänke gestellt. Die genauen Standorte bedürfen noch hausinterner Abstimmung. Wird der Antrag angenommen, werden die Mitfahrbänke inklusive Fahrtwunschanzeiger noch 2020 aufgestellt.