Inhalt

Vorsitz der Ratsversammlung

Die Ratsversammlung wählt aus ihrer Mitte ihre Vorsitzende oder ihren Vorsitzenden.
Sie oder er führt die Bezeichnung Bürgervorsteherin oder Bürgervorsteher.
Die Ratsversammlung wird unter Bekanntgabe der Tagesordnung durch die Bürgervorsteherin oder den Bürgervorsteher einberufen, so oft es die Geschäftslage erfordert.
Die Tagesordnung wird von ihr oder ihm nach Beratung mit der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister unter Berücksichtigung der anstehenden Beratungsgegenstände aufgestellt.

Die Bürgervorsteherin oder der Bürgervorsteher leitet die Sitzungen der Ratsversammlung.
Sie oder er hat die Rechte der Stadtvertretung zu wahren, ihre Arbeit zu fördern und alle Verhandlungen gerecht und unparteiisch zu leiten.
Die Bürgervorsteherin oder der Bürgervorsteher vertritt die Belange der Ratsversammlung gegenüber der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister als verwaltungsleitendem Organ der Stadt.
Bei öffentlichen Anlässen vertritt sie oder er die Ratsversammlung sowie gemeinsam mit der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister die Stadt.