Inhalt

Aktueller Beitrag der Schulsozialarbeit zur Corona-Krise

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
Treffen mit Freundinnen und Freunden und Familie sind eingeschränkt und auch so begrenzt sich das Leben im Großen und Ganzen auf die eigenen vier Wände.
Dies ist nicht immer leicht, da dadurch auch Konflikte entstehen können. Wohin also mit seinen Sorgen, Ängsten oder Nöten? Wen kann ich ansprechen, wenn ich nicht weiter weiß?

Die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter stehen für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte auch während des Distanz-Lernens für Beratung und Unterstützung zur Verfügung. Wir haben ein offenes Ohr für alle Themen, die Dich und Sie derzeit beschäftigen. Zu erreichen sind wir sowohl telefonisch, als auch per E-Mail.

Wir wünschen Euch und Ihnen weiterhin viel Kraft und Gesundheit in dieser Zeit!

Aus aktuellen Anlass möchten wir Euch/Sie zum Thema Mediensucht sensibilisieren.

Mediensucht

Familie.Freunde.Follower. - Eine Kampagne der Drogenbeauftragten der Bundesregierung

Ob Tablet, Smartphone oder PC – digitale Medien sind aus unserem Alltag kaum noch weg zu denken. Neue Zahlen belegen, dass während der Coronapandemie Kinder und Jugendliche 75 Prozent mehr mit dem Smartphone oder PC als vor der Krise spielen, um ihre Langeweile zu bekämpfen oder sich abzulenken. Dabei wird die Grenze zum gesunden Umgang mit digitalen Medien zunehmend überschritten.

Wichtiger denn je ist also, die Medienkompetenz und den bewussten Umgang mit Smartphones und Co. gerade von Kindern und Jugendlichen zu stärken. Dabei helfen soll die Kampagne der Drogenbeauftragten „Familie.Freunde.Follower”.


Herzliche Grüße
vom Team der Schulsozialarbeit

weitersagen auf 




Weitere Hilfsstellen:
Wenn dringend Hilfe benötigt wird, stehen die hier aufgelisteten Beratungsstellen zur Verfügung. In akuten Situationen kann auch die Polizei unter 110 angerufen werden.

Erziehungsberatung Diakonie in Eckernförde
Telefonische Beratung
Montag bis Freitag 9 – 16 Uhr
04351 – 89 31 10 (kostenfrei)
„Nummer gegen Kummer“ für Kinder und Jugendliche
Montag bis Samstag von 14 – 20 Uhr
116 111 (kostenfrei)

!Via Beratung für Mädchen und Frauen
04351 – 3570
Elterntelefon
Montag bis Freitag 9 – 17 Uhr
Dienstag und Donnerstag 17 – 19 Uhr
0800 111 0 550 (kostenfrei)

Streetwork Eckernförde
0176 – 200 11 267

Telefon Seelsorge
24 Stunden / Tag und Nacht
0800 111 0 111 (kostenfrei)
0800 111 0 222 (kostenfrei)
116 123 (kostenfrei)

Das Haus Eckernförde
04351 - 712577

Jugend- und Sozialdienst
des Kreises Rendsburg-Eckernförde
04351 – 7576-0

Kinderschutz-Zentrum Kiel
Tel. 0431 – 12218-0
Montag bis Donnerstag 9 – 16 Uhr
Freitag 9 – 13 Uhr