Inhalt

Stellenmarkt

Freiwilligendienst-Freie Plätze!!!

Du suchst nach einer Möglichkeit Einblicke in den Lehrerberuf zu erlangen und hast Spaß an der Arbeit mit Kindern? – Dann bewirb dich doch für einen Bundesfreiwilligendienst, Einsatzort: Pestalozzi Schule oder Richard-Vosgerau-Schule.

Als Bufdis bist du nicht nur Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler, wichtige Hilfskraft für das ganze Lehrerkollegium, sondern erhälst auch einmalig direkte Einblicke was es heißt ein Lernbegleiter zu sein. Du gestaltest beispielsweise die Früh-/Mittags-/Nachmittagsbetreuung mit und kooperierst eng mit der Schulsozialarbeit. Außerdem bearbeitest du Projekte (eine eigene AG) und bringst dich etwa bei der Berufsvorbereitung sowie bei Schulveranstaltungen mit ein.

Schnell wächst du von der bloßen Autoritätsperson zur zentralen Vertrauensperson heran. Jeder Tag hält also neue Aufgaben und Herausforderungen für dich bereit.

Genau darum soll es für dich in diesem Jahr auch gehen: An den Herausforderungen zwischen Pädagoge und Lernbegleiter zu wachsen und so viele Erfahrungen mitzunehmen wie es nur geht. Sodass du nach dem Jahr bestimmt eine genaue Vorstellung davon hast was du in Zukunft machen willst. 



Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie in der Personalverwaltung  unter 04351-710 111 und unter: www.bafza.de

weitersagen auf 




Ausbildung bei der Stadt Eckernförde: Jetzt bewerben!

Die Stadt Eckernförde stellt zum 1. August 2023 Auszubildende für die folgenden Ausbildungsberufe ein:

a) Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter
- Fachrichtung Kommunalverwaltung - (m/w/d)

b) Fachangestellte/Fachangestellter für Abwassertechnik (m/w/d)
- im städtischen Klärwerk –

c) Straßenwärterin/Straßenwärter (m/w/d)
- auf dem städtischen Bauhof –

d) Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher - „PiA“- (m/w/d) in Kooperation mit dem BBiZ Rendsburg
- Kindertagesstätte Süd

                                                               

Die Ausbildung dauert jeweils drei Jahre. Bei Vorliegen aller Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit bzw. eine Ausbildung in Teilzeit möglich. Es wird für die Ausbildungsberufe a)-c) mindestens ein guter erster allgemeinbildender Schulabschluss, für den Ausbildungsberuf d) ein mittlerer Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Abitur oder Fachhochschulreife und ein einjähriges Praktikum, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst (jeweils in Vollzeit) gefordert.

Mehr Informationen zu den jeweiligen Ausbildungsberufen sind unter Ausbildungsmöglichkeiten zu erhalten.

Die Stadt Eckernförde ist bestrebt, den Anteil von Frauen in ihren Einrichtungen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher außerordentlich wünschenswert.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleichen Einstellungsvoraussetzungen bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, letztes Schulzeugnis einer allgemeinbildenden Schule) bitte bis spätestens 27. September 2022 an sabine.rothe@stadt-eckernfoerde.de oder an Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt, Rathausmarkt 4-6, 24340 Eckernförde


weitersagen auf 


Kontakt

Hauptamt

Rathausmarkt 4 – 6
24340 Eckernförde

Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent

Die Stadt Eckernförde ist Trägerin von vier städtischen Kindertageseinrichtungen.

Ein wertschätzender, respektvoller Umgang und die Begegnung mit dem Kind auf Augenhöhe stehen für die Kolleginnen und Kollegen an erster Stelle.

In der Kindertagesstätte Mitte ist folgende Planstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent (m/w/d)
befristet für die Dauer eines Mutterschutzes mit anschließender Elternzeit; Teilzeit bis zu 27,0 Stunden/Woche; EG S 3 TV-SuE


Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst - TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst -.


Die Kita Mitte ist ein kleines Haus und liegt direkt am Strand. Sie verfügt über 40 Plätze.
Die Betreuung der Kinder im Alter ab drei Jahren bis zum Eintritt ins Schulalter erfolgt in zwei Elementargruppen.
Die Öffnungszeiten reichen von 07.30 Uhr bis 15.00 Uhr.
Weitere Auskünfte erteilt die Leiterin, Frau Hennig, Telefon 04351/712497.


weitersagen auf 


Anforderungsprofil

• Abgeschlossene Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin/zum Sozial-pädagogischen Assistenten mit staatlicher Anerkennung oder
• Kirchlich anerkannte Heimerzieherin/kirchlich anerkannter Heimerzieher oder
• Staatlich anerkannte Kinderpflegerin/staatlich anerkannter Kinderpfleger oder
• Erzieherassistentin / Erzieherassistent mit mind. 480 Stunden Qualifizierung im Bereich frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung
• Ein der Tätigkeit entsprechender gleichwertiger Bildungsabschluss (gleichwertige Erfahrungen und Fähigkeiten) gemäß KitaG und PQVO
• Empathie und Teamfähigkeit
• Teilnahme an regelmäßigen Teambesprechungen und Supervisionen
• Freude an Fort- und Weiterbildungen
• Planung und Durchführung von Aktivitäten mit dem Gesamtteam und dem Einbringen eigener Ideen
• Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern im Elementarbereich sind von Vorteil



Wir bieten:

  • Einen Arbeitsplatz mit einem vielseitigen, interessanten Aufgabenspektrum und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • Ein engagiertes Team und Raum zur Umsetzung eigener Ideen
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • Regelmäßige Teamsitzungen und Supervision
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (zum Beispiel Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersversorgung bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge über Kommunalversicherer)
  • Gesundheitsförderungsprogramm der Stadt Eckernförde
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad mit Arbeitgeberzuschuss
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NAH.SH
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessangeboten



Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen) digital (in einer PDF-Gesamtdatei) an sabine.rothe@stadt-eckernfoerde.de oder in Papierform an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt,
Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde


Dauerhafte Stellenangebote

Vertretungskräfte (befristet) in der Pädagogik

Die städtischen Kindertageseinrichtungen suchen liebevolle Vertretungskräfte, um Urlaubszeiten und  Erkrankungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzudecken.

Ein wertschätzender, respektvoller Umgang und die Begegnung mit dem Kind auf Augenhöhe stehen bei der Arbeit in allen städtischen Kindertagesstätten an erster Stelle.

Sollten Sie staatlich anerkannte Erzieherin oder Erzieher, sozialpädagogische/r Assistentin oder Assistent oder über einen vergleichbaren Bildungsabschluss verfügen, gut erreichbar sowie zeitlich flexibel einsetzbar sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse).

Die Entlohnung richtet sich nach den tarifrechtlichen Vorgaben des TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Stadt Eckernförde, Hauptamt, Rathausmarkt 4-6, 24340 Eckernförde

weitersagen auf 

Vertretungskräfte (befristet) im Reinigungsdienst


Die befristete Tätigkeit umfasst die Vertretung von Reinigungskräften der städtischen Liegenschaften im Urlaubs- und Krankheitsfall. Der Einsatz erfolgt u. a. im Rathaus, in den Kindergärten, in den Schulen und anderen städtischen Einrichtungen.

Die Arbeitszeit richtet sich nach dem jeweiligen Gebäude. In Anbetracht der wechselnden Einsatzstellen und -zeiten ist eine gewisse Flexibilität gefragt.

Die Entlohnung richtet sich nach den tarifrechtlichen Vorgaben des TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Interessierte richten ihre Bewerbung mit Lebenslauf an den rechtseitigen Kontakt.

weitersagen auf