Inhalt

Stellenmarkt

Sachgebietsleitung Hochbau

Bei der Stadt Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Leitung des Sachgebiets Hochbau (m/w/d)
Vollzeit 39,0 Stunden/Woche; EG 12 TVöD; unbefristet


zu besetzen.  Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst - TVöD -.


 



Aufgabengebiet

  • Leitung des Sachgebietes Hochbau, dazu gehören auch die Bereiche Energiemanagement und Bauunterhaltung
  • Koordination der städtischen Hochbau-Projekte insbesondere auch im Hinblick auf die Termine und Kosten
  • Selbständige und unterstützende Planung und Umsetzung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Hochbaubereich/ Erbringung der Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI
  • Bei Fremdvergabe: Bauherrenvertretung, Überwachung und Steuerung der Maßnahmen, Erstellung von Verwendungsnachweisen bei geförderten Maßnahmen
  • Erarbeitung von Beschlussvorlagen für die städtischen Gremien


Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium als Ingenieur/in Diplom/Master der Fachrichtung Architektur oder gleichwertige Erfahrungen und Fähigkeiten
  • Fundierte Kenntnisse der maßgeblichen Rechtsgrundlagen (beispielsweise LBO, VOB, BauGB, BauNVO)
  • Fähigkeit und Haltung, Aufgaben strukturiert, zeit- und budgetkonform umzusetzen sowie eine lösungsorientierte und flexible Arbeitsweise
  • Schnelle Auffassungsgabe, Kommunikationskompetenz sowie Kreativität
  • und gestalterische Kompetenz, Affinität zu städtebaulich bedeutsamen und komplexen Projekten
  • Eigeninitiative und Entscheidungsfreude
  • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit der EDV
  • Erbringung von Arbeitszeiten auch außerhalb der im öffentlichen Dienst üblichen Zeiten (etwa Abendtermine)
  • Idealerweise Erfahrung in der Arbeit in einer öffentlichen Verwaltung sowie
  • erste Führungserfahrung 
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in relevanten Bereichen (Hochbau, Projektsteuerung, oder vergleichbares) sind von Vorteil



Wir bieten:

  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (etwa Teilnahme am Leistungsentgelt, eine zusätzliche Altersversorgung bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge über Kommunalversicherer)
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad mit Arbeitgeberzuschuss
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NAH.SH
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessangeboten


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen des Frauenfördeplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.


Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen) bitte bis zum 21. Februar 2023 digital (in einer PDF-Gesamtdatei) an nadine.mewes@stadt-eckernfoerde.de oder in Papierform an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt,
Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde


Sachgebietsleitung Stadtplanung

Bei der Stadt Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Leitung des Sachgebiets Stadtplanung (m/w/d)
Vollzeit 39,0 Stunden/Woche; EG 12 TVöD; unbefristet


zu besetzen.  Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst - TVöD -.


 



Aufgabengebiet

  • Leitung des Sachgebietes Stadtplanung
  • Stadtentwicklung, vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung
  • Strategische Steuerung durch Konzepte, Planungen und kooperative Projekte zur Sicherung kommunaler Ziele zur Entwicklung der Stadt
  • Projektleitung bei Entwicklungsvorhaben mit grundsätzlicher Bedeutung
  • Stellungnahmen bezüglich der Erhaltungssatzung und Ortsgestaltungssatzung
  • Erarbeiten von Beschlussvorlagen für die städtischen Gremien
  • Koordination / Begleitung des Planungs- und Gestaltungsbeirates


Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium als Ingenieur/in Diplom/Master der Fachrichtung Städtebau/Stadtplanung/Raumplanung/Architektur oder gleichwertige Erfahrungen und Fähigkeiten
  • Fundierte Kenntnisse im Bauplanungsrecht (etwa BauGB, BauNVO)
  • Fähigkeit und Haltung, Aufgaben strukturiert, zeit- und budgetkonform umzusetzen sowie eine lösungsorientierte und flexible Arbeitsweise
  • Schnelle Auffassungsgabe, Kommunikationskompetenz sowie Kreativität
  • und gestalterische Kompetenz, Affinität zu städtebaulich bedeutsamen und komplexen Projekten
  • Eigeninitiative und Entscheidungsfreude
  • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit der EDV
  • Erbringung von Arbeitszeiten auch außerhalb der im öffentlichen Dienst üblichen Zeiten (beispielsweise Abendtermine)
  • Idealerweise Erfahrung in der Arbeit in einer öffentlichen Verwaltung sowie
  • erste Führungserfahrung
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Stadtplanung, Projektsteuerung, Bauwesen oder vergleichbares sind von Vorteil



Wir bieten:

  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (etwa Teilnahme am Leistungsentgelt, eine zusätzliche Altersversorgung bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge über Kommunalversicherer)
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad mit Arbeitgeberzuschuss
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NAH.SH
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessangeboten


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen des Frauenfördeplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.


Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen) bitte bis zum 21. Februar 2023 digital (in einer PDF-Gesamtdatei) an nadine.mewes@stadt-eckernfoerde.de oder in Papierform an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt,
Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde


Schulsekretär/in

Bei der Stadt Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Schulsekretärin/eines Schulsekretärs (m/w/d)
Vollzeit 39,0 Stunden/Woche; EG 5 TVöD;

befristet für die Dauer eines Mutterschutzes mit anschließender Elternzeit (vsl. 12 Monate)

neu zu besetzen.  Eine Überprüfung der Stellenbewertung ist vorgesehen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst - TVöD -.


 


Aufgabengebiet

Allgemeine Sekretariatsaufgaben
  • Betreuung und Beratung des Publikumsverkehrs, Terminkoordination, Vorbereitung von Unterlagen für Termine und Schulveranstaltungen, Telefondienst, Schriftverkehr, Registraturarbeiten, Bearbeitung der Postein- und ausgänge, Materialbedarfsdeckung, Haushalts- und Rechnungswesen
Unterstützung der Schulleitung bei Aufgaben der Schulorganisation
  • Datenauswertungen, Führen amtlicher Schulstatistiken, Mithilfe bei Schulveranstaltungen, Schreiben der Zeugnisse, Schreibarbeiten, Vorbereitung von Konferenzen
Angelegenheiten der Schülerinnen und Schüler
  • An- und Abmeldeverfahren, Erstellen von Bescheinigungen, Erste Hilfe, Bearbeitung von Meldungen, Erstellung von Schülerausweisen, Führen und Pflegen der Schülerakten
Pädagogisches Personal
  • Krank- und Gesundmeldungen, Führen der Lehrerdatei und der Lehrerlisten, Erstellung der Personallisten


Anforderungsprofil

  • Abgelegte Angestelltenprüfung I oder abgelegte Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung“ oder abgelegte Abschlussprüfung in einem artverwandten Büroberuf mit einer regelmäßigen Ausbildungsdauer von drei Jahren
  • Gute Organisations- und Koordinationseigenschaften
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie absolute Vertrauenswürdigkeit
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität
  • Sicheres, verbindliches und freundliches Auftreten sowie Verständnis für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte
  • Sicherer Umgang mit MS Office Programmen
  • Praktische Erfahrungen in der Sekretariatsarbeit sind von Vorteil


Wir bieten:

  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (etwa Teilnahme am Leistungsentgelt, eine zusätzliche Altersversorgung bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge über Kommunalversicherer)
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad mit Arbeitgeberzuschuss
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NAH.SH
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessangeboten

Der Erholungsurlaub liegt in den schleswig-holsteinischen Ferienzeiten. Arbeitsfreie Ferienzeiten, die nicht mit Urlaub abgedeckt werden, sind in den Schulwochen entsprechend vor- bzw. nachzuarbeiten.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen) bitte bis zum 8. Februar 2023 digital (in einer PDF-Gesamtdatei) an nadine.mewes@stadt-eckernfoerde.de oder in Papierform an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt,
Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde


Sozialpädagogische Assistenz

Die Stadt Eckernförde ist Trägerin von vier kommunalen Kindertageseinrichtungen.

In der Kita Mitte ist folgende Planstelle neu zu besetzen:

Sozialpädagogische Assistentin/
Sozialpädagogischer Assistent (m/w/d)
befristet für die Dauer eines Mutterschutzes mit anschließender Elternzeit;

Teilzeit bis zu 27,0 Stunden/Woche; EG S 3 TV-SuE; zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst - TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst -.

Die Kita Mitte ist ein kleines Haus und liegt direkt am Strand. Sie verfügt über 40 Plätze.
Die Betreuung der Kinder im Alter ab drei Jahren bis zum Eintritt ins Schulalter erfolgt in zwei Elementargruppen.
Die Öffnungszeiten reichen von 07.30 Uhr bis 15.00 Uhr. Der Einsatz erfolgt bedarfsorientiert abgesprochen.
Weitere Auskünfte erteilt die Leiterin, Frau Hennig, Telefon 04351/71 24 97.


Wir bieten:

• Einen Arbeitsplatz mit einem vielseitigen, interessanten Aufgabenspektrum
• Ein engagiertes Team und Raum zur Umsetzung eigener Ideen
• Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
• Regelmäßige Teamsitzungen und Supervision
• Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Teilnahme an der leistungs-orientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersversorgung bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge über Kommunalversicherer)
• Gesundheitsförderungsprogramm der Stadt Eckernförde
• Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NAH.SH
• Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessangeboten


Anforderungsprofil:

• Abgeschlossene Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin/zum Sozial-pädagogischen Assistenten mit staatlicher Anerkennung oder
• Kirchlich anerkannte Heimerzieherin/kirchlich anerkannter Heimerzieher oder
• Staatlich anerkannte Kinderpflegerin/staatlich anerkannter Kinderpfleger oder
• Erzieherassistentin / Erzieherassistent mit mind. 480 Stunden Qualifizierung im Bereich frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung
• Ein der Tätigkeit entsprechender gleichwertiger Bildungsabschluss (gleichwertige Erfahrungen und Fähigkeiten) gemäß KitaG und PQVO
• Empathie und Teamfähigkeit
• Teilnahme an regelmäßigen Teambesprechungen und Supervisionen
• Freude an Fort- und Weiterbildungen
• Planung und Durchführung von Aktivitäten mit dem Gesamtteam und dem Einbringen eigener Ideen
• Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern im Elementarbereich sind von Vorteil

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen) digital (in einer PDF-Gesamtdatei) an nadine.mewes@stadt-eckernfoerde.de oder in Papierform an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, - Hauptamt -,
Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde

Freiwilligendienst-Freie Plätze!!!

Du suchst nach einer Möglichkeit Einblicke in den Lehrerberuf zu erlangen und hast Spaß an der Arbeit mit Kindern? – Dann bewirb dich doch für einen Bundesfreiwilligendienst, Einsatzort: Pestalozzi Schule oder Richard-Vosgerau-Schule.

Als Bufdis bist du nicht nur Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler, wichtige Hilfskraft für das ganze Lehrerkollegium, sondern erhälst auch einmalig direkte Einblicke was es heißt ein Lernbegleiter zu sein. Du gestaltest beispielsweise die Früh-/Mittags-/Nachmittagsbetreuung mit und kooperierst eng mit der Schulsozialarbeit. Außerdem bearbeitest du Projekte (eine eigene AG) und bringst dich etwa bei der Berufsvorbereitung sowie bei Schulveranstaltungen mit ein.

Schnell wächst du von der bloßen Autoritätsperson zur zentralen Vertrauensperson heran. Jeder Tag hält also neue Aufgaben und Herausforderungen für dich bereit.

Genau darum soll es für dich in diesem Jahr auch gehen: An den Herausforderungen zwischen Pädagoge und Lernbegleiter zu wachsen und so viele Erfahrungen mitzunehmen wie es nur geht. Sodass du nach dem Jahr bestimmt eine genaue Vorstellung davon hast was du in Zukunft machen willst. 



Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie in der Personalverwaltung  unter 04351-710 111 und unter: www.bafza.de

weitersagen auf 




Dauerhafte Stellenangebote

Vertretungskräfte (befristet) in der Pädagogik

Die städtischen Kindertageseinrichtungen suchen liebevolle Vertretungskräfte, um Urlaubszeiten und  Erkrankungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzudecken.

Ein wertschätzender, respektvoller Umgang und die Begegnung mit dem Kind auf Augenhöhe stehen bei der Arbeit in allen städtischen Kindertagesstätten an erster Stelle.

Sollten Sie staatlich anerkannte Erzieherin oder Erzieher, sozialpädagogische/r Assistentin oder Assistent oder über einen vergleichbaren Bildungsabschluss verfügen, gut erreichbar sowie zeitlich flexibel einsetzbar sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse).

Die Entlohnung richtet sich nach den tarifrechtlichen Vorgaben des TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Stadt Eckernförde, Hauptamt, Rathausmarkt 4-6, 24340 Eckernförde

weitersagen auf